Diagnose Bandscheibenvorfall

In der heutigen Zeit wird unser Körper immer öters schweren Belastungen ausgesetzt beispielsweise durch unseren Arbeitsplatz.
In vielen Firmen wird durch kleine Seminare den Mitarbeitern das korrekte Heben oder Tragen von Gegenständen beigebracht, was aber im Alltagsstress bei der Arbeit nicht immer umgesetzt wird. S
elbst Schuld würden die meisten sagen und wenn man dann mal die Diagnose Bandscheibenvorfall vom Arzt bestätigt bekommt, lässt sich das nicht mehr rückgängig machen.

Nach so einer Diagnose lassen sich die meisten Patienten endlich auf das Erlernen der Hebefunktionen ein, das kann beispielsweise in Rückenschulen oder Massagepraxen durch einen gelernten Masseur zu Stande kommen. Bei einem Bandscheibenvorfall wird nicht mehr gleich operiert, man versucht erst einmal durch Krankengymnastik oder ähnlichem die Schmerzen und die Unbeweglichkeit in den Griff zu bekommen. Manchmal können solche Rückenprobleme auch von der Psyche kommen, denn unser Körper ist der Spiegel unserer Seele.

Bei leichteren Verspannungen braucht man nicht gleich eine professionelle Massagepraxis aufzusuchen, denn man kann diese auch mit Selbstmassagen wieder beheben. Sie sollten auch auf jeden Fall Ihre Lebensumstände genau im Auge behalten, denn manchmal kann zum Beispiel schon eine neue Matratze im Bett wunder bewirken um morgens nicht mehr so verspannt aus dem Bett zu krabbeln. Auch in der Schwangerschaft sind Rückenprobleme keine Seltenheit, dabei hilft die Beckenbodengymnastik oder Schwimmen. Rückenschmerzen können auch durch falsches oder langes sitzen auf einem ungeeigneten Stuhl oder einer Bank kommen.

Be Sociable, Share!