ARBEITSRECHT IN DER MEDIZIN

Für den Arzt als Arbeitgeber lassen sich bereits im Bereich Arbeitsrecht die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft stellen. Dabei geht es im Arbeitsrecht nicht nur um die Begründung eines Arbeitsverhältnisses oder um dessen Kündigung. In erster Linie dient die Gestaltung der Arbeitsverträge und deren Umsetzung z.B. in der Praxis oder dem MVZ darin, dem Arbeitgeber im Sinne seiner betrieblichen Vorgaben ein angenehmes und motivierendes Klima unter den Mitarbeitern zu schaffen. Dabei gilt es gerade bei den Ärzten besondere rechtliche Grundlagen wie Arbeitsschutzbedingungen, Aufklärungs- und Dokumentationspflichten, Tarifverträge für Ärzte und auch der Arzthelfer(innen) zu berücksichtigen.

Schaffe ich es als Arbeitgeber die Urlaubswünsche meiner Mitarbeiter im Sinne des Betriebes als auch der Arbeitnehmer einvernehmlich zu organisieren, meine Mitarbeiter durch vertraglich nachvollziehbare Gratifikationsregelungen zu motivieren, aufkommende Streitigkeiten durch eine klare Organisationsstruktur und Tätigkeitsregelung zu vermeiden und die Einteilung der Arbeitszeiten gerecht und fair zu gestalten, so hat der Arbeitgeber die Grundlage einer erfolgreichen Teamarbeit geschaffen.

Dazu stehen wir Ihnen mit unserer individuellen gestaltenden Tätigkeiten und unserem breiten Erfahrungsschatz im Bereich des Arbeitsrechtes für die Medizin gerne zur Verfügung.

Sollten sich trotz der genannten Grundlagen Kündigungen oder andere Auseinandersetzungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer nicht vermeiden lassen, sorgen wir u.a. durch außergerichtliche Mediation dafür, dass nach Möglichkeit eine längere gerichtliche Streitigkeit vermieden werden kann.

Be Sociable, Share!